Was ist eine Unternehmung? - Betriebswirtschaft24.com

Was ist eine Unternehmung?

Die Unternehmung ist eine Erwerbswirtschaft. Die Unternehmung wird errichtet und betrieben in der Absicht, durch den Verkauf ihrer Güter oder Dienstleistungen für die an der Unternehmung Beteiligten ein Geldeinkommen zu erzielen.

Mit dieser Erwerbswirtschaft ist ein Kapitalrisiko verbunden. Die Unternehmung schafft Güter oder Diensteistungen für den unbekannten Bedarf anderer, für den Markt, in der Erwartung, dass für ihre Leistungen ein Bedarf vorhanden sei. Lange bevor sich diese Erwartungen als richtig oder falsch erweisen können, muss für die Errichtung und den Betrieb der Unternehmung Kapital investiert werden. Wenn sich die Erwartungen nicht erfüllen, ist das Kapital ganz oder teilweise verloren.

Zusammenfassend kann die Unternehmung bezeichnet werden als eine Erwerbswirtschaft, mit der ein beträchtliches Kapitalrisiko verbunden ist. Der Erwerbszweck und das in der Produktion auf Vorrat Marktproduktion begründete Kapitalrisiko sind die beiden Hauptmerkmale der Unternehmung.