Investierung

Was versteht man unter Investierung?

Das durch die Finanzierung beschaffte Kapital soll einem wirtschaftlichen Prozess unterworfen werden (Geld – Rohstoffe – Fabrikate – Forderungen – Geld), aus dem es mit einem Wertzuwachs hervorgehen soll. Die Verwendung des Kapitals bezeichnet man als Investierung. Vom Standpunkt der Kapitalverwendung ist zu unterscheiden zwischen:

  1. Anlagevermögen (stehendes Vermögen). Es umfasst alle Vermögensteile, die der Unternehmung zum dauernden Gebrauche dienen (Grundstücke, Gebäude, Maschinen, Mobilien) und nicht zur Veräußerung bestimmt sind.
  2. Umlaufvermögen, das dem Umsatz dient und deshalb fortwährend seine Form ändert. Dazu gehören Geld und alle diejenigen Vermögensteile, die sich im normalen Betriebs-verlauf in kurzer Zeit wieder in Geld verwandeln (Waren, Guthaben bei Banken und Kunden, Wechsel usw.).

Ähnliche Artikel