Halo-Effekt

Der Halo-Effekt beschreibt einen Effekt aus der Wahrnehmungspsychologie.

Man spricht auch von einer Wahrnehmungstäuschung oder einem Wahrnehmungsfehler.

Erklärung des Halo-Effekts:

Ein Merkmal einer Person fällt besonders auf, es überstrahlt alle anderen Merkmale.

Beispiele eines Halo-Effektes:

Ein Bereichsleiter begrüsst Sie. Irritiert stellen Sie fest, dass sein Händedruck kraftlos und feucht ist. Obwohl Sie mit ihm ein längeres, sehr konstruktives Gespräch führen, bleibt vor allem sein Händedruck als Ausdruck mangelnder Selbstsicherheit bei Ihnen haften.