Darlehen

Ein Darlehen ist ein gegenseitiger Vertrag auf Gegenseitigkeit. Eine Vertragspartei überlässt dabei der anderen Partei Geld oder Sachen zum Gebrauch. Sie sind festverzinsliche Kredite, die an bestimmten, vertraglich vereinbarten Terminen auszuzahlen oder zurückzuzahlen sind.

Ein Darlehensvertrag ist grundsätzlich nicht an eine bestimmte Form gebunden und kann somit auch mündlich abgeschlossen werden.

Banken gewähren heute viele Arten von Darlehen in nahezu jeder beliebigen Höhe. Sie sind für den Kauf von Immobilien oder Autos häufig unverzichtbar. Entscheidend für die Banken sind jedoch die Sicherheiten des Darlehensnehmers. Nach Art der Kapitalbeschaffung und der rechtlichen Sicherung unterscheidet man Anleihen (Obligationen), Schuldscheindarlehen, Hypotheken oder Grundschulden und sonstige langfristige Darlehen.

Die Art und Weise der Rückzahlung kann entweder in Raten, sogenanntes Annuitätendarlehen oder in einer Summe am Ende der Laufzeit (Tilgungsdarlehen) geschehen.


Ähnliche Artikel