Balanced Scorecard (BSC)

Strategische Konzepte – Die Balanced Scorecard

Unternehmen sind komplizierte Konstrukte. Sie besitzen zumeist eine komplexe Struktur, verfolgen manigfaltige Ziele und müssen dabei immer wirtschaftlich agieren. Um diese Komplexität sichtbar zu machen, wurde Anfang der 90er Jahre, unter der Leitung von Robert Kaplan, die „Balanced Scorecard“  kurz BSC entwickelt.

Das Konzept der BSC

Der Grundgedanke bei der BSC ist, Zahlen, Kennziffern und Maßnahmen in Zusammenhang mit den Zielen und Visionen des Unternehmens zu bringen. Die Verwendung einer Strategy Map im Konzern ist daher von Vorteil. Umgesetzt wird dieser Gedanke, in dem auf der BSC versucht wird, aus den verschiedensten Blickwinkeln die Situation zu beurteilen. Die Blickwinkel sind vorgegeben und sind: Finanzen, Kunden, Mitarbeiter und Prozesse.

Zu beachten ist bei der Anwendung, dass die einzelnen Punkte gleich gewichtet sind und immer ein Ursache-Wirkung-Zusammenhang besteht.

Die Umsetzung

Grundsätzlich gilt immer: Die BSC muss übersichtlich bleiben und sollte eine DIN A4 Seite nicht überschreiten. Es sollte dabei darauf geachtet werden, dass pro Blickwinkel nicht mehr wie 4 bis 5 Kennzahlen verwendet werden. Die Entwicklung einer Balanced Scorecard könnte folgendermassen gegliedert werden:

  • Strategisches Ziel formulieren (SMART formulieren)
  • Operative Ziele ableiten
  • Ziele für die einzelnen Perspektiven entwickeln und Kennzahlen ableiten
  • Zielwerte für die Kennzahlen aufstellen
  • Maßnahmen, mit welchen die Ziele erreicht werden sollen müssen entwickelt werden
  • Einbinden der Maßnahmen in das Berichtswesen

Chancen und Risiken einer Balanced Scorecard

Die Chancen bestehen in der tranparenten Unternehmenskultur. Daraus kann man ableiten, dass Mitarbeiter motivierter, qualifizierter und effizienter arbeiten. Einher geht damit die Steigerung des Umsatzes. Zu den grössten Risiken zählt ohne Zweifel der hohe Aufwand. Darüber hinaus lebt die BSC von den Mitarbeiter. Kennzahlen, Änderungen und Zielabweichungen müssen dokumentiert werden.