Aussenfinanzierung

Bei der Aussenfinanzierung fliesst externes Kapital in ein Unternehmen, was dieses nicht durch Umsätze erzielt hat. Dabei wird unterschieden zwischen der Eigenfinanzierung, die beispielsweise in Form einer Kapitalerhöhung erfolgen kann sowie einer Fremdfinanzierung, etwa durch Bankkredite oder Bürgschaften. Möglich ist auch eine Mezzanine-Finanzierung, wo sich Dritte eine stille Beteiligung am Unternehmen sichern. Eine Sonderform der Aussenfinanzierung stellt zudem das Leasing dar.


Ähnliche Artikel