Agio

Agio bedeutet Aufgeld oder Aufzahlung auf den Nennwert von Wertpapieren. In der Regel wird dieser Wert in Prozenten angegeben. Ein Agio wird beispielsweise bei der Ausgabe von Wertpapieren verrechnet und dabei üblicherweise als Ausgabeaufschlag bezeichnet.

Bei Aktienemissionen ist das Agio in die Kapitalrücklage der Aktiengesellschaft einzustellen. Es ist somit Teil des bilanziellen Eigenkapitals.

Bei Darlehen ist ein Agio ein mit ausgezahlter Aufschlag auf den Nominalbetrag des Darlehens.
Der Gegenbegriff lautet übrigens Disagio.


Ähnliche Artikel