ABC-Analyse

Eine ABC-Analyse ist eine sogenannte Programmstrukturanalyse. Mit diesem betriebswirtschaftlichen Analyseverfahren werden Artikel, Produkte oder Kunden nach ihrem Umsatz klassifiziert und in die Klassen A, B und C aufgeteilt. Diejenigen der Klasse A sind dabei die umsatzstärksten und diejenigen der Klasse C, die mit dem geringsten Umsatz.

Der Vorteil der ABC-Analyse ist, dass es Aufschluss gibt, auf welche Produkte oder Kunden man sich fokussieren sollte. Dies geschieht mit unter bspw. durch Erkenntnisse von:

  • Verbesserung der Planungsprozesse
  • Senkung der Lagerkosten
  • Verwaltungskosten senken
  • Gewinnerhöhung

Die ABC-Analyse findet breite Anwendung. Anbei ein paar Beispiele zur Vergleichsnutzung:

  • Produkte –> Menge
  • Kunden –> Umsatz
  • Kosten –> Nutzen
  • Ressourcen –> Kosten

Klassifizierung nach dem Ergebnisbeitrag:

  • A: hoch
  • B: durchschnittlich
  • C: gering

Ähnliche Artikel